Fachwissen SmartSuisse 2023

Datensouveränität und Nachhaltigkeit: Warum Unternehmen beides brauchen

Datensouveränität und Langlebigkeit sind wichtige Aspekte bei der Wahl eines Cloud-Dienstes. T-Systems bietet nachhaltige Cloud-Dienste an, die bis 2030 klimaneutral sein sollen und Kunden helfen, CO₂-Emissionen zu reduzieren. Die Green Cloud von T-Systems sorgt für CO₂-Minderung und Datensicherheit

Datensouveränität und Nachhaltigkeit: Warum Unternehmen beides brauchen

 

Die Entscheidung für einen Cloud-Service ist eine wichtige strategische Entscheidung für Unternehmen, die nicht nur die Datensouveränität, Softwaresouveränität und betriebliche Souveränität umfassen sollte, sondern auch die Nachhaltigkeit. Ein nachhaltiger Cloud-Service ist ein notwendiges viertes Element der Souveränität, weil es ein zukunftsorientierter Schritt ist. T-Systems erkennt dies und hat daher seine Cloud-Services so konzipiert, dass sie nicht nur souverän, sondern auch nachhaltig sind. Unternehmen müssen heutzutage den Nutzen von digitalen Technologien und Nachhaltigkeitsanforderungen zusammenführen. Es ist ein umfassendes Rahmenwerk notwendig, das die Komplexität beider Themen sowie des gesamten Ökosystems berücksichtigt und gegeneinander austariert. T-Systems bietet daher seinen Kunden grüne und nachhaltige Cloud-Services an.

 

Die Digitalisierung führt nicht automatisch zu mehr Nachhaltigkeit. Mit der Digitalisierung explodieren die Datenmengen und damit steigt die Zahl der Rechenzentren, die diese Daten speichern und verarbeiten. Die Informationstechnik verursacht derzeit beinahe vier Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen. Eine nachhaltige digitale Industrie könnte allein in Deutschland 64 Millionen Tonnen CO₂ einsparen. Es ist daher wichtig, dass Unternehmen auf nachhaltige Cloud-Services umsteigen.

 

T-Systems hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 klimaneutral zu werden. Das Unternehmen hat bereits eine CO2-Reduktionsstrategie und verwendet erneuerbare Energiequellen. Es unterstützt auch seine Kunden dabei, nachhaltiger zu werden, indem es ihnen hilft, ihre CO₂-Emissionen zu reduzieren. T-Systems' grüne Cloud-Services bieten seinen Kunden die Möglichkeit, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, ohne auf die Vorteile der Cloud zu verzichten.

 

Die grüne Cloud von T-Systems bietet eine Vielzahl von Funktionen, die Unternehmen bei der Reduzierung ihrer CO₂-Emissionen unterstützen. T-Systems verwendet erneuerbare Energiequellen, um die Cloud-Services zu betreiben, und bietet seinen Kunden an, ihre Cloud-Ressourcen in Echtzeit zu überwachen, um den Energieverbrauch zu optimieren. Das Unternehmen bietet auch umfangreiche Beratungsdienstleistungen an, um seinen Kunden dabei zu helfen, ihre CO₂-Emissionen zu reduzieren. Die grüne Cloud von T-Systems bietet auch Sicherheit und Datensouveränität. Das Unternehmen betreibt seine Cloud-Services in Schweizer Rechenzentren und garantiert seinen Kunden, dass ihre Daten nur in der Schweiz gespeichert werden. Die Daten werden auch verschlüsselt, um den Schutz und die Sicherheit der Daten zu gewährleisten. T-Systems bietet seinen Kunden auch umfassende Unterstützung bei der Einhaltung der Datenschutz- und Compliance-Anforderungen.

Green - With a net thats leads the way! | Sustainability | Deutsche Telekom

Zugehörige Themengebiete (1)